Die Brennessel

Über den Inhalt

2020. Die Zeit der Gastwirtschaften ist nicht mehr. Aus der Finanzkrise ist die große Depression geworden. Die Menschen ernähren sich „to go“ und mit Fastfood-Fraß. Nachts herrscht Anarchie, die staatlichen Strukturen lösen sich auf. Man kämpft jeden Tag ums Leben. Auch im Stühlinger ist es nichts mehr so wie es einmal war.

Der Brennnessel-Wirt ist alt geworden. Nur weil der Steuereintreiber und die Herren von der Gewerbeaufsicht in der Brennnessel „kostenlos essen und trinken dürfen“, hat man ihm den Laden noch nicht zugemacht. Siegt das Kollektiv am Ende doch über den Kapitalismus? Gibt es noch eine Hoffnung? Ein spannender Zukunfts-Thriller für alle, deren Leben sich jemals um die Brennnessel gedreht hat.